03. Februar 2011

SCHWANGERSCHAFT UND STILLZEIT

Hamburger Apotheker empfehlen: In Schwangerschaft und Stillzeit auf pharmazeutische Beratung setzen. Die Arzneimittel-Experten dort können bei Fragen…

02. Februar 2011

WAHLMÖGLICHKEIT BEI ARZNEIMITTELN

Seit Januar 2011 gibt es zahlreiche Neuregelungen im Gesundheitssystem, die bei Patienten für Verwirrung sorgen. Was raten die Apotheken?

01. Februar 2011

LÖSUNGSBOGEN PTA - WISSEN AKTUELL 01/11:

Den Lösungsbogen zum PTA-Zusatzthema Wissen aktuell im Januar "Gib Herpes keine Chance" finden Sie hier als PDF zum Herunterladen.

01. Februar 2011

LÖSUNGSBOGEN PTA 01/11:

Den Lösungsbogen zum PTA-Januar-Thema "Beweglich bleiben" finden Sie hier als PDF zum Herunterladen.

01. Februar 2011

Tränen lügen nicht

AUGENERKRANKUNGEN

Wenn die Augen über längere Zeit gerötet sind und brennen, kann das ein Zeichen für das „Trockene Auge“ sein. Wird die Erkrankung nicht fachgerecht…

01. Februar 2011

Wirkstoffe – historisch beleuchtet

B WIE BARBITURATE

Die heute weitgehend obsoleten Barbiturate gehören zu den Arzneimittelklassikern. Den Namen prägte Adolf von Baeyer, der seine Entdeckung nach seiner…

01. Februar 2011

Gereizte Kehrseite

HÄMORRHOIDEN

Er ist Sitzpolster und gilt auch als Objekt der Begierde. Doch Millionen Menschen machen Jucken, Brennen und Schmerzen in diesem sensiblen Bereich zu…

01. Februar 2011

VERLAGSSONDERSEITE

ABO EXKLUSIV

Sind Sie AbonnentIn von DIE PTA IN DER APOTHEKE? Für Ihre Treue möchten wir uns bei Ihnen bedanken! Wir bieten Ihnen daher ab sofort in jeder Ausgabe…

01. Februar 2011

Salz des Monats

NR. 2 CALCIUM PHOSPHORICUM D6

Das Schüßler-Salz Nr. 2 ist das Salz für die Regeneration – vorwiegend in der Pädiatrie nach Kinderkrankheiten, aber auch bei Erwachsenen nach…

01. Februar 2011

In der Regel schlecht

MENSTRUATIONSBESCHWERDEN

Migräne, Wassereinlagerungen und Reizbarkeit vor den Tagen; krampfartige Unterleibsschmerzen, sobald die Blutung einsetzt – Millionen Frauen bereitet…

Frage des Monats

Apotheken dürfen jetzt pharmazeutische Dienstleistungen abrechnen. Was denken Sie darüber?
×