Januar

19.01.2022
Online-Veranstaltung

Klartext reden – Teil 2

Wie Frauen sagen, was sie wollen, und bekommen, was sie möchten!

26.01.2022
Online-Veranstaltung

Klartext reden – Teil 3

Wie Frauen sagen, was sie wollen, und bekommen, was sie möchten!

31.01.2022
Online-Veranstaltung

Naturheilkunde bei Allergien

Allergische Beschwerden treten immer häufiger auf und die Symptome können mit rezeptfreien Medikamenten gelindert werden. Allerdings werden die Beschwerden meist von Saison zu Saison stärker. Dabei wird der sogenannte „Etagenwechsel“ gefürchtet. Diese Bezeichnung bedeutet, dass sich aus Heuschnupfen nach und nach ein allergisches Asthma entwickelt.

Das Ziel der naturheilkundlichen Behandlung ist es, die zu Allergien neigende Veranlagung konstitutionell zu behandeln und die Allergieneigung zu dämpfen. Dies ist mit einer Kombination verschiedener Therapiekonzepte möglich, die in diesem Vortrag vorgestellt werden.

Kosten: 10,00 Euro

31.01.2022
Online-Veranstaltung

Cannabis in der Apotheke

Der aktuelle Stand im Jahr 2022

Februar

02.02. - 03.02.2022
Fort- und Weiterbildung

Palliative Care und Sterbebegleitung mit ätherischen Ölen

Verbesserung der Lebensqualität am Lebensende

03.02.2022
Online-Veranstaltung

Das Phänomen Long Covid

Es ist nach wie vor ein großes Rätsel, warum manche Menschen schwer und andere wiederum nur leicht an Covid-19 erkranken. Des Weiteren stellt sich die Frage, warum nur ein bestimmter Teil an erheblichen Langzeitfolgen, dem Long Covid, leidet und andere gar nicht.

Experten gehen momentan davon aus, dass 10-20 Prozent aller Infizierten und sogar 50-70 Prozent der hospitalisierten Patienten an den Langzeitfolgen der Corona-Infektion leiden. In systematischen Analysen konnte bisher festgestellt werden, dass diese Langzeitfolgen sowohl an Geweben, als auch an Organen auftreten.

Man spricht von einer multisystemischen Erkrankung, deren Schäden sich über den gesamten Körper verteilen.Eins steht fest: Das Phänomen Long Covid entkräftet das Argument, dass das Coronavirus für junge Menschen oder Personen ohne Vorerkrankung grundsätzlich nicht gefährlich ist. Lassen Sie uns darüber sprechen, dass eine Corona-Infektion meistens nicht nach zwei Wochen vorbei ist.

Kosten: 10,00 Euro

07.02.2022
Online-Veranstaltung

Umgang mit gefälschten Dokumenten in der Apotheke

Immer wieder werden den Mitarbeiter:innen der Apotheken gefälschte Dokumente vorgelegt. Als Klassiker dürfte hier das gefälschte ärztliche Rezept gelten, mit welchem der Kunde (unrechtmäßigerweise) verschreibungspflichtige Arzneimittel ausgehändigt bekommen möchte.

Infolge der COVID-19-Pandemie haben jedoch gefälschte Impfausweise enorm an Bedeutung gewonnen und machen nunmehr den Großteil der in Apotheken vorgelegten Fälschungen aus. Wie diese Sachverhalte strafrechtlich zu bewerten sind und welche Rechte und Pflichten der Apotheker diesbezüglich im Einzelfall gegebenenfalls innehat, soll dieser Vortrag beleuchten.

Dazu werden anhand von Beispielfällen die einschlägigen Rechtsgrundlagen unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung in den Blick genommen.

Kosten: 10,00 Euro

14.02.2022
Online-Veranstaltung

Was kreucht und fleucht denn da?

Läuse-Alarm in der Schule, Krätze-Ausbruch im Seniorenheim, Madenwurmbefall bei den Kindern - parasitäre Erkrankungen finden sich trotz hoher Hygienestandards auch in Deutschland tagtäglich bei uns an den HV-Tischen wieder. Wenn dann noch die Zecken-Saison startet und die Mücken ihre ersten Opfer gefunden haben, haben wir in der Beratung ziemlich viel zu tun.

Diese bunte Vielfalt an Parasiten sorgt regelmäßig für Aufregung und meist für viele Fragen bei den Betroffenen. Doch die "typischen" parasitären Erkrankungen gehören zur medizinischen Routine und erfordern dennoch eine kompetente und umfassende Patientenberatung.

Lernziele:

  • Auffrischung des Wissens über die verschiedenen parasitären Erkrankungen
  • Symptome und Krankheitsverläufe erkennen
  • evidenzbasierte Selbstmedikation kennen und gezielt empfehlen
  • Grenzen der Selbstmedikation erkennen
  • Präparate zum Schutz und zur Behandlung kennen und richtig anwenden
  • Zusatztipps für den HV-Tisch
14.02.2022
Online-Veranstaltung

Was kreucht und fleucht denn da?

Läuse-Alarm in der Schule, Krätze-Ausbruch im Seniorenheim, Madenwurmbefall bei den Kindern - parasitäre Erkrankungen finden sich trotz hoher Hygienestandards auch in Deutschland tagtäglich bei uns an den HV-Tischen wieder. Wenn dann noch die Zecken-Saison startet und die Mücken ihre ersten Opfer gefunden haben, haben wir in der Beratung ziemlich viel zu tun.

Diese bunte Vielfalt an Parasiten sorgt regelmäßig für Aufregung und meist für viele Fragen bei den Betroffenen. Doch die "typischen" parasitären Erkrankungen gehören zur medizinischen Routine und erfordern dennoch eine kompetente und umfassende Patientenberatung.

Lernziele:

  • Auffrischung des Wissens über die verschiedenen parasitären Erkrankungen
  • Symptome und Krankheitsverläufe erkennen
  • evidenzbasierte Selbstmedikation kennen und gezielt empfehlen
  • Grenzen der Selbstmedikation erkennen
  • Präparate zum Schutz und zur Behandlung kennen und richtig anwenden
  • Zusatztipps für den HV-Tisch
15.02.2022
Kostenfreie Veranstaltung

Online-Vortrag Neue Arzneistoffe 2021 - Therapie, Pharmakologie, Bewertung

Im Laufe des Jahres 2021 kamen wieder viele neue Arzneistoffe auf den deutschen Markt. Erkrankungen behandeln zu können, die einer Pharmakotherapie bisher nicht ausreichend, nur schwer oder gar nicht zugänglich waren, dies erhofft man sich mit jedem neu entwickelten Wirkstoff. Nicht alle, aber einige von ihnen bringen tatsächlich den erhofften Fortschritt. Mehrere neue Sprung und Schrittinnovationen befinden sich im Handel.

Für das Beratungsgespräch und den kollegialen Austausch ist nicht nur wichtig, Krankheitsbilder und den Wirkmechanismus von Arzneistoffen zu kennen. Kontraindikationen, Dosierungsempfehlungen und mögliche Wechselwirkungen sind weitere Fakten, die auch im Hinblick auf das Medikationsmanagement eine zentrale Rolle spielen.

Ein kleiner Ausblick: Unter den Neulingen 2021 befinden sich zum Beispiel ein neuartiger Lipidsenker, ein Medikament mit einem neuen Wirkmechanismus für die Influenza-Behandlung und ein Reserveantibiotikum mit einem innovativen Wirkprinzip.

Lernziele:

  • Kenntnis der wichtigsten Neueinführungen im Jahr 2021
  • Neue Wirkprinzipien kennenlernen
  • Tipps für das Beratungsgespräch sammeln
17.02.2022
Online-Veranstaltung

Was kreucht und fleucht denn da?

Läuse-Alarm in der Schule, Krätze-Ausbruch im Seniorenheim, Madenwurmbefall bei den Kindern - parasitäre Erkrankungen finden sich trotz hoher Hygienestandards auch in Deutschland tagtäglich bei uns an den HV-Tischen wieder. Wenn dann noch die Zecken-Saison startet und die Mücken ihre ersten Opfer gefunden haben, haben wir in der Beratung ziemlich viel zu tun.

Diese bunte Vielfalt an Parasiten sorgt regelmäßig für Aufregung und meist für viele Fragen bei den Betroffenen. Doch die "typischen" parasitären Erkrankungen gehören zur medizinischen Routine und erfordern dennoch eine kompetente und umfassende Patientenberatung.

Lernziele:

  • Auffrischung des Wissens über die verschiedenen parasitären Erkrankungen
  • Symptome und Krankheitsverläufe erkennen
  • evidenzbasierte Selbstmedikation kennen und gezielt empfehlen
  • Grenzen der Selbstmedikation erkennen
  • Präparate zum Schutz und zur Behandlung kennen und richtig anwenden
  • Zusatztipps für den HV-Tisch

März

04.03.2022
Online-Veranstaltung

Anwendung transdermaler therapeutischer Systeme

Diese Live-Online-Fortbildung findet in Kooperation mit der Apothekerkammer Westfalen-Lippe statt. Transdermale therapeutische Systeme (TTS) spielen für die Applikation hoch-wirksamer Pharmaka eine bedeutende Rolle.

In Deutschland werden jedes Jahr etwa drei Millionen TTS beispielsweise in der Hormonersatztherapie, zur Behandlung starker Schmerzen oder zur Raucherentwöhnung verordnet. TTS verfügen über mehrere Vorteile.

Bei der Anwendung von transdermalen Pflastern müssen die Patienten jedoch dringend einige Punkte beachten. Patientenbefragungen zeigen, dass es regelmäßig zu schweren Fehlern bei der Anwendung dieser Arzneiform kommt.

Die Packungsbeilagen der TTS sind oft unzureichend. Untersuchungen zeigen, dass prinzipiell jeder Schritt des TTS-Anwendungsprozesses fehleranfällig ist. Das Rüstzeug für eine umfassende Beratung soll in dieser Veranstaltung vermittelt werden.

Lernziele:

  • Aufbau und Unterscheidung gängiger Pflastersysteme erläutern
  • Umfassende Hinweise zur korrekten Anwendung, Lagerung und Entsorgung kennen und erklären
  • Gängige Anwendungsfehler benennen und dem Kunden Tipps zur Fehlervermeidung vermitteln können

Kosten: 15,00 Euro

08.03.2022
Online-Veranstaltung

Gender – AMTS anders denken

Die Integration von Geschlechteraspekten in die Medizin und Pharmazie leistet einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung beider beziehungsweise aller Geschlechter. Das gilt für Erkrankungssymptome, die Diagnostik, die Therapieentscheidungen genauso wie für die Prävention.

Die neue Herausforderung im 3. Millennium ist das Gendern. Neben Recherchequellen mit geschlechterspezifischen Aspekten wird die bisherige Evidenz für zahlreiche Erkrankungen und deren Bedeutung für das Medikationsmanagement sowie die tägliche Beratung vorgestellt.

Die geschlechterspezifische Betrachtung begann in der Kardiologie in den 80iger Jahren und hat sich nunmehr in vielen Bereichen der klinischen Versorgung (u. a. Infektiologie, Neurologie, Onkologie, Osteologie, Pneumologie, Psychiatrie) etabliert so auch in Prävalenz- und Risikounterschieden Risikoscores).

Die Ausrichtung der medikamentösen Therapie auf das Geschlecht beginnt sich auch in Leitlinien zu verankern. Tauchen Sie gemeinsam mit dem Referenten vorbehaltlos ein in diese spannende Welt. Denn das Geschlecht der Patient:innen darf nicht zum Gesundheitsrisiko werden.

Kosten: 30,00 Euro

10.03.2022
Online-Veranstaltung
10.03.2022
Online-Veranstaltung

Beschwerden in den Wechseljahren

Obwohl Wechseljahre natürlich sind, bringen sie für viele Frauen eine Reihe unterschiedlichster Beschwerden mit sich. Die häufigsten Symptome sind Schlaflosigkeit, übermäßiges Schwitzen oder hartnäckige Hitzewallungen.

Zwei Drittel aller Frauen leiden mitunter schwer an Wechseljahresbeschwerden, die auf den beruflichen und privaten Alltag sowie auf das seelische Befinden Einfluss nehmen.

Neben den physiologischen Grundlagen und den zentralen Symptomen durch die hormonelle Umstellung während der Wechseljahre sollen Ihnen in dem Live-Online-Vortrag die Möglichkeiten der Behandlung, auch mit Blick auf die Phytotherapie, für eine kompetente Beratung in der Apotheke aufgezeigt werden.

14.03.2022
Online-Veranstaltung

Transidentität als Beratungsthema in der Apotheke

Wenn Herr Müller plötzlich Frau Müller ist. Transidentität, also die Tatsache, dass das Geburtsgeschlecht nicht zum gelebten Geschlecht passt, ist kein Phänomen unserer Zeit, wird aber heute immer offener gelebt.

Und so kommt es immer mal wieder vor, dass in der Apotheke ein Rezept über eine Hormontherapie vorgelegt wird, die nicht zum Geschlecht des Patienten zu passen scheint oder eine Patientin mit tiefer Bassstimme und Bartschatten fragt, wie sie denn ihre weiblichen Geschlechtsteile pflegen soll.

Genau um solche Situationen geht es. Wir werden uns mit vielen Begriffen rund um die Transidentität beschäftigen, die Hintergründe und die rechtliche Situation in Deutschland klären, uns aber natürlich auch um die Medikation für Frau, Mann und Kinder kümmern und auch um die Hilfsmittel, die transidente Patienten oft verwenden.

Ziel ist, dass sich der Patient jeglichen Geschlechts in der Apotheke gut aufgehoben fühlt, weil Fragen gestellt werden können, ohne dass es peinlich wird und weil das Apothekenteam gut informiert ist und Fettnäpfchen zu vermeiden weiß.

Kosten: 10,00 Euro

16.03.2022
Online-Veranstaltung
21.03.2022
Fort- und Weiterbildung

Aromatherapie Basis-Wissen

Grundkenntnisse im Umgang mit den PRIMAVERA Produkten

23.03.2022
Online-Veranstaltung

Rezeptur-Coaching: Wie helfen die Rezeptur-Ringversuche beim Erkennen und Vermeiden von typischen Fehlern bei der Herstellung von halbfesten Zubereitungen?

Die ZL-Rezeptur-Ringversuche sind ein bereits etabliertes Instrument zur Qualitätssicherung. Die Ergebnisse lassen sehr gut erkennen, welche Herausforderungen bei der Herstellung von Rezepturen bestehen.

In diesem Online-Seminar werden die Herstellung von halbfesten Zubereitungen und die dabei auftretenden Fehler behandelt. Zusätzlich wird verdeutlicht, wie die regelmäßige Teilnahme an den ZL-Ringversuchen dazu betragen kann, die eigene Qualität zu verbessern und dauerhaft auf einem hohen Niveau zu halten.

Basierend auf den Auswertungen der Ringversuche des vergangenen Jahres, wird in diesem Seminar auf die qualitätsentscheidenden Kriterien bei der Herstellung von halbfesten Zubereitungen eingegangen.

Salben, Cremes und andere halbfeste Zubereitungen sind die am häufigsten vorkommenden Rezepturen in den Apotheken. Im Mittelpunkt stehen häufige Fehlerursachen, die für das Auftreten von Unter- bzw. Überdosierungen, zu großer Wirkstoffagglomerate sowie einer unzureichenden galenischen Beschaffenheit verantwortlich sind. 

Den Seminarteilnehmern werden sinnvolle Lösungsansätze zu den zuvor angesprochenen Aspekten vorgestellt. Zudem erhalten die Teilnehmer Tipps und Tricks zu in der Apotheke leicht durchführbaren In-Prozess-Kontrollen. So kann die Qualität der eigenen Rezepturen zusätzlich gesichert werden.

Neben den theoretischen Inhalten können die Teilnehmer ihr zuvor erlerntes Wissen in verschiedenen praktischen Übungen direkt im Rezepturlabor anwenden und festigen. In einer gemeinsamen Besprechung können bisherige Erfahrungen ausgetauscht und offene Fragen geklärt werden. Das Seminar richtet sich an das in der Rezeptur tätige pharmazeutische Personal. 

23.03.2022
Kostenfreie Veranstaltung

April

04.04.2022
Online-Veranstaltung

Aromatherapie Basis-Wissen

Grundkenntnisse im Umgang mit den PRIMAVERA Produkten

06.04.2022
Fort- und Weiterbildung

Grundkurs Rezeptur Teil 1 – Suspensionssysteme

Inhalte:

  • Definition von Suspensionen und Pasten
  • typische Instabilitäten und deren Vermeidung
  • Besonderheiten der Herstellung und typische Inprozesskontrollen für uspensionen, Pasten und das Suspendieren kleiner Arzneimassen
  • Anwendung im Labor
  • Haltbarkeitsfristen und Kennzeichnung
22.04.2022
Online-Veranstaltung

Digitale Kommunikation leicht gemacht

Kommunikation ist das wichtigste Handwerkszeug im Heilberuf. Dies gilt auch für den digitalen Raum. Der Erwerb digitaler Kompetenzen ist deshalb essenziell für die Apotheke vor Ort. Ob zum E-Rezept, zu der elektronischen Patientenakte oder Telepharmazie-Videosprechstunden, der Beratungsbedarf ist hoch.

In unserem Web-Seminar stellen wir die digitale Kommunikation in den Fokus, damit auch in Zukunft die Beratung und Versorgung Ihrer Patientinnen und Patienten gelingt. Zudem gilt es, die Apotheke in digitalen Kanälen zu positionieren oder in der Apotheke den Rahmen der digitalen Sicherheit einzuhalten.

Dieses Web-Seminar vermittelt diese Kompetenzen und gibt Tipps zur praktischen Umsetzung.

Kosten: 10,00 Euro

29.04.2022
Fort- und Weiterbildung

Vitamin D – Praxiswissen für den Beratungsalltag

Das Sonnenvitamin Vitamin D kennt fast jeder und gerade deshalb sind die Informationen so zahlreich. Dennoch ist der Informationsbedarf seitens der Patienten groß. Neben der körpereigenen Biosynthese über das Sonnenbad lässt sich ein ausreichender Blutspiegel auch über die Ernährung aufbauen. Oder doch nicht?

Vitamin D reguliert circa 3 Prozent des menschlichen Genoms und steht damit bei vielen chronischen Erkrankungen zunehmend im Fokus. Einige Biomarker des Vitamin-D-Stoffwechsels lassen sich bestimmen. Welcher Marker mit welcher Methode?

Dann sind noch spezielle Patientengruppen, die an eine unterstützenden Supplementierung denken sollten. Welche Patienten sind das? Welche Dosis ist richtig und angemessen? Intoxikationen sind beschrieben und Nahrungsergänzungsmittel mit ziemlich hohen Konzentrationen im Handel. Viele spannende Antworten und Fallbespiele warten auf Sie! 

Mai

16.05.2022
Fort- und Weiterbildung

Aromatherapie Basis-Wissen

Grundkenntnisse im Umgang mit den PRIMAVERA Produkten

17.05.2022
Fort- und Weiterbildung

Aromatherapie Basis-Wissen

Grundkenntnisse im Umgang mit den PRIMAVERA Produkten

Juni

13.06.2022
Fort- und Weiterbildung

Aromatherapie Basis-Wissen

Grundkenntnisse im Umgang mit den PRIMAVERA Produkten

21.06.2022
Kostenfreie Veranstaltung

Online-Vortrag „Alarmstufe Rot - die Rosazeapatient:innen in der Apotheke“

Rötungen, erweiterte Äderchen und der Flush begleitet von Papeln und Pusteln, das sind die Symptome einer Rosazea. Der Leidensdruck dieser Kundengruppe ist extrem hoch. Doch hat sich in den letzten Jahren in der Rosazeatherapie viel getan: Während nach der bis dato vorherrschenden S1-Leitlinie, die Wirkstoffe Metronidazol und die Tetrazykline die Klassiker waren, bezieht der neue Therapiealgorithmus auch die neuen Wirkstoffe Ivermectin und Brimonidin mit ein. Die Haut in den Griff zubekommen ist nicht einfach.

Da lautet die Frage, was können Betroffene außerdem noch tun? Wie soll das Gesicht gereinigt werden, macht eine Basispflege Sinn, wie sieht es mit dem Sonnenschutz aus? Was empfiehlt die Leitlinie der Gesellschaft für Dermopharmazie und was sind außerdem noch für Rohstoffe in unseren Apothekenprodukten enthalten. Auf all diese Fragen, mit speziellen Empfehlungen aus der Apotheke, wird es eine Antwort geben.

Lernziele:

  • Kennenlernen der Pathophysiologie Rosazea
  • Angriff der RX-Arzneistoffe erklären können
  • Empfehlung von kosmetischen Inhaltsstoffen und Sonnenschutz
23.06.2022
Online-Veranstaltung

August

31.08.2022
Fort- und Weiterbildung

Grundkurs Rezeptur Teil 2 – Einphasige Systeme

Inhalte:

  • Definition von Lösungen, Gelen und Salben
  • spezielle Hilfsstoffe (Lösungsvermittler, Gelbildner, Salbengrundlagen) inkl. Verarbeitung
  • Besonderheiten der Herstellung und typische Inprozeßkontrollen
  • Aufbruchfrist und Kennzeichnung

September

05.09.2022
Fort- und Weiterbildung

Aromatherapie Basis-Wissen

Grundkenntnisse im Umgang mit den PRIMAVERA Produkten

26.09.2022
Online-Veranstaltung

Aromatherapie Basis-Wissen

Grundkenntnisse im Umgang mit den PRIMAVERA Produkten

26.09. - 27.09.2022
Fort- und Weiterbildung

Palliative Care und Sterbebegleitung mit ätherischen Ölen

Verbesserung der Lebensqualität am Lebensende

Oktober

04.10.2022
Fort- und Weiterbildung

Aromatherapie Basis-Wissen

Grundkenntnisse im Umgang mit den PRIMAVERA Produkten

05.10.2022
Fort- und Weiterbildung

Grundkurs Rezeptur Teil 3 – Zweiphasensysteme

Inhalte:

  • Definition von Emulsionen und Cremes
  • spezielle Hilfsstoffe (Emulgatoren, Grundlagen)
  • Herausforderungen bei Zweiphasensystemen
  • Einarbeitung von Arzneistoffen in Emulsions- und Cremegrundlagen
  • Aufbrauchfrist und Kennzeichnung
10.10.2022
Fort- und Weiterbildung

Aromatherapie Basis-Wissen

Grundkenntnisse im Umgang mit den PRIMAVERA Produkten

×