Beraten mit Grips

BERATEN MIT GRIPS: IBEROGAST® UND IBEROGAST® ADVANCE

Sie haben als PTA eine verantwortungsvolle Aufgabe. Täglich führen sie anspruchsvolle Beratungsgespräche, zum Beispiel eines wie dieses. Hier geht es um die Beratung eines Kunden mit Magen-Darm-Problemen.

Seite 1/1 4 Minuten

Seite 1/1 4 Minuten

Das Beratungstalent

Kunde: Ich fühle mich häufig aufgebläht und habe Magenschmerzen. Können Sie mir helfen?
PTA: Wie häufig treten diese Beschwerden denn auf und wie lange leiden Sie schon darunter?

Das geht schon eine ganze Weile so. Mal mehr, mal weniger. Heute habe ich vor allem dieses unangenehme Völlegefühl, aber manchmal sind es richtige Magenkrämpfe. Und auch Sodbrennen habe ich häufiger. Es vergeht eigentlich keine Woche ohne Beschwerden. Das schränkt mich schon ziemlich ein.
Das verstehe ich. Haben Sie das Gefühl, es tritt vor allem in bestimmten Situationen auf? Zum Beispiel nach dem Essen?

Nach dem Essen ist es am schlimmsten. Dabei esse ich gar nicht so viel, meistens jedenfalls. Dass es mal im Bauch zwickt, wenn ich etwas Ungewohntes gegessen habe, das habe ich schon immer. Aber jetzt passiert es viel häufiger.
Kann es sein, dass die Beschwerden auch durch Stress ausgelöst oder zumindest verstärkt werden?

Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. Aber das kann gut sein. Ich habe in letzter Zeit auf der Arbeit ziemlich viel Ärger.
Das kann auch die Verdauung beeinträchtigen und den Magen-Darm-Trakt empfindlich machen.

Ja, genau so fühlt es sich an. Als ob mein Magen empfindlicher geworden wäre.
Da habe ich etwas für Sie! Kennen Sie Iberogast® Advance?

Nein, ich kenne Iberogast®. Stimmt, das hatte ich früher schon mal, wenn ich mal was Falsches gegessen hatte. Es hat mir immer gut geholfen. Was hat es mit dem Advance auf sich?
Im klassischen Iberogast® sind neun Heilpflanzen enthalten, mit einem hohen Anteil an Pflanzen, die vor allem die Bewegungsfähigkeit der Magen-Darm- Muskulatur regulieren. Im neuen Iberogast® Advance wurden sechs Heilpflanzen kombiniert, mit einer höheren Dosierung der Pflanzen, die besonders entzündungshemmend, schleimhautprotektiv und desensibilisierend sind. Damit können sie besonders die Magen- und Darm-Schleimhaut schützen und gegen Überempfindlichkeiten und Entzündungen wirken. Es ist speziell geeignet für häufigere und länger anhaltende Beschwerden.

Das klingt gut. Ich nehme das Fläschchen Iberogast® Advance. Wie muss ich es einnehmen?
Nehmen Sie dreimal täglich 20 Tropfen vor oder zu den Mahlzeiten. Am besten in etwas Wasser. Ich wünsche Ihnen, dass Sie Ihren Druck auf der Arbeit etwas reduzieren können. Negativer Stress ist leider nicht gut für die Gesundheit.

Danke! Da arbeite ich dran. Jetzt darf sich erstmal mein Magen entspannen.

Hier können Sie sich das Kundengespräch anhören:

Den Artikel finden Sie auch in DIE PTA IN DER APOTHEKE 03/2021 ab Seite 54.


Pflichttexte
Iberogast®. Zusammensetzung: Wirkstoffe in 100 ml Flüssigkeit sind: Auszüge aus: Iberis amara (Bittere Schleifenblume - Frische Ganzpflanze) (1 : 1,5- 2,5) 15,0 ml, Auszugsmittel: Ethanol 50 % (V/V); Angelikawurzel (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml; Kamillenblüten (1 : 2-4) 20,0 ml; Kümmelfrüchten (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml; Mariendistelfrüchten (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml; Melissenblättern (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml; Pfefferminzblättern (1 : 2,5-3,5) 5,0 ml; Schöllkraut (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml; Süßholzwurzel (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml; Auszugsmittel für alle Arzneidrogen: Ethanol 30 % (V/V). Anwendungsgebiete: Behandlung von funktionellen und motilitätsbedingten Magen-Darm-Erkrankungen wie Reizmagen- und Reizdarmsyndrom sowie zur unterstützenden Behandlung der Beschwerden bei Magenschleimhautentzündungen (Gastritis). Diese Erkrankungen äußern sich vorwiegend in Beschwerden wie Magenschmerzen, Völlegefühl, Blähungen, Magen-Darm-Krämpfen, Übelkeit und Sodbrennen. Gegenanzeigen: Allergie gegen die Wirkstoffe; Patienten, die an Lebererkrankungen leiden oder in der Vorgeschichte litten oder wenn gleichzeitig Arzneimittel mit leberschädigenden Eigenschaften angewendet werden; Kinder unter 3 Jahren, da keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen. Schwangerschaft und Stillzeit: Nicht einnehmen. Nebenwirkungen: Sehr selten: Überempfindlichkeitsreaktionen wie z. B. Hautausschlag, Juckreiz, Atembeschwerden. Nicht bekannt: Bei der Anwendung von Schöllkraut-haltigen Arzneimitteln sind Fälle von Leberschädigungen (Anstieg der Leberenzymwerte und des Bilirubins bis hin zu arzneimittelbedingter Gelbsucht (medikamentös-toxischer Hepatitis) sowie Fälle von Leberversagen) aufgetreten. Bei Auftreten von Nebenwirkungen sollte das Präparat abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden. Dieser kann über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden. Warnhinweis: Enthält 31 Vol.-% Alkohol. Stand der Information: 07/2020.
Bayer Vital GmbH, Kaiser-Wilhelm-Allee 70, 51373 Leverkusen, Deutschland.

Iberogast® ADVANCE. Zusammensetzung: Wirkstoffe in 100 ml Flüssigkeit sind: Auszug aus frischer, bitterer Schleifenblume-Ganzpflanze (1:1,5-2,5) 15,0 ml, Auszugsmittel: Ethanol 50 % (V/V) sowie Auszüge aus: Kamillenblüten (1:2-4) 30,0 ml; Kümmelfrüchten (1:2,5-3,5) 20,0 ml; Melissenblättern (1:2,5-3,5) 15,0 ml; Pfefferminzblättern (1:2,5-3,5) 10,0 ml; Süßholzwurzeln (1:2,5-3,5) 10,0 ml; Auszugsmittel für alle Arzneidrogen: Ethanol 30 % (V/V). Anwendungsgebiete: Pflanzliches Arzneimittel bei Magen-Darm-Erkrankungen. Behandlung von funktionellen Magen-Darm-Erkrankungen wie Reizmagensyndrom (funktionelle Dyspepsie) und Reizdarmsyndrom (Colon irritabile). Gegenanzeigen: Allergie gegen die Wirkstoffe. Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen. Nebenwirkungen: Nicht bekannt: Überempfindlichkeitsreaktionen, wie z. B. Hautausschlag, Juckreiz, Atembeschwerden. Beim Auftreten von Nebenwirkungen sollte das Präparat abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden. Dieser kann über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden. Warnhinweis: Enthält 31 Vol.-% Alkohol. Stand der Information: 12/2020.
Bayer Vital GmbH, Kaiser-Wilhelm-Allee 70, 51373 Leverkusen, Deutschland.

Beratungswissen kompakt

In Beraten mit Grips finden Sie übersichtlich und gebündelt die wichtigsten Fakten zu einem bestimmten Arzneimittel, Medizinprodukt, Nahrungsergänzungsmittel oder Kosmetikprodukt. Diese Fakten können je nach Produkt ganz unterschiedlich sein, beispielsweise Antworten auf die Fragen: Wie erkenne ich den Kunden, dem dieses Produkt hilft? Welche Fragen muss ich dazu stellen? Was unterscheidet dieses Produkt von anderen? Was muss ich dem Kunden an Informationen mit auf den Weg geben? Welche Tipps kann ich ihm zusätzlich geben?

Sie finden hier auch einen beispielhaften Dialog zwischen PTA und Kunde, in dem das Wissen aus den Kästen in einem Beratungsgespräch umgesetzt wird. Diesen Dialog können Sie lesen oder als Audiodatei anhören.

×