Produkt des Monats

Canephron® N – Die 1. Wahl bei akuten und wiederkehrenden Blasenentzündungen und als Therapieergänzung zum Antibiotikum

Jede 2. Frau erkrankt im Laufe ihres Lebens an einer Blasenentzündung. Diese sind zwar meist harmlos, jedoch äußerst unangenehm. Besonders betroffen sind Frauen – viele von ihnen immer wieder. Sie wünschen sich eine wirksame Behandlungsoption, welche die Akutsymptomatik effektiv lindern und das Auftreten erneuter Blasenentzündungen reduzieren kann.

Eine gute Empfehlung ist das pflanzliche Arzneimittel Canephron® N, das sich sowohl bei akuten und wiederkehrenden Harnwegsinfekten als auch als Therapieergänzung zum Antibiotikum bewährt hat.

Für die einzigartige Pflanzenkombination Canephron® N aus Tausendgüldenkraut, Rosmarin und Liebstöckel konnten in diversen pharmakologischen Modellen spasmolytische1, antiphlogistische4, analgetische5 und antiadhäsive4 Effekte gezeigt werden, die bei der Therapie von Blasenentzündungen zum Tragen kommen. Die symptomlindernde Wirkung von Canephron® N zeigte sich auch in einer offenen, multizentrischen Interventionsstudie, bei der 125 Frauen mit unkomplizierter Blasenentzündung über 7 Tage mit Canephron® N behandelt wurden3. Nach 7 Tagen waren bei 71,2% der Frauen keine oder nur noch schwach ausgeprägte Symptome der Blasenentzündung vorhanden. Der Symptomscore ging um 74% zurück. 98% der behandelten Frauen benötigten zudem kein Antibiotikum, d.h. die Therapie mit Canephron® N war ausreichend.

Ist ein Antibiotikum nicht zu vermeiden, kann Canephron® N aufgrund der symptomlindernden Effekte als Zusatztherapie empfohlen werden. Auch in der Nachsorge nach einer überstandenen Blasenentzündung kann Canephron® N dazu beitragen, dass es seltener zu einem erneuten Infekt kommt2. Canephron® N ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur unterstützenden Behandlung und zur Ergänzung spezifischer Maßnahmen bei leichten Beschwerden im Rahmen entzündlicher Erkrankungen der Harnwege.

Weitere Informationen finden Sie unter www.canephron.de



Literatur:
1Brenneis C. et al (2012). “Spasmolytic activity of Canephron® N on the contractility of
  isolated urinary bladder”, 13th International Congress of Ethnopharmacology, Graz,
  Austria, congress poster.

2Ivanov D. et al. (2004). Therapeutic effects of Canephron® N in treatment of urinary
  tract infections in diabetes II type patients with metabolic syndrome, Zdorov’ya
  Ukrainy (Health of Ukraine), 21 (106).

3Ivanov D et al (2015): An open label, non-controlled, multicentre, interventional trial
  to investigate the safety and efficacy of Canephron® N in the management of
  uncomplicated urinary tract infections (uUTIs). Clinical Phytoscience, 1:7

4Künstle et al. (2013): “Efficacy of Canephron® N against bacterial adhesion,
 inflammation and bladder hyperactivity”. European Association of Urology (EAU) Congress,
 Milan, Italy, Poster 671.

5Nausch B. et al. (2014). Canephron® N reduced nociception in experimental cystitis
 and inhibited the pain-related targets NK1 receptor and ASIC1a. Phytotherapy congress.
 18th-21th July 2014,  Winterthur. Suisse. Congress poster PH18.  http://phytotherapie2014.smgp.ch/poster/PH18_small.pdf


Bionorica SE
Kerschensteinerstraße 11-15
92318 Neumarkt


Über die Bionorica SE
Patienten wünschen sich wirksame und verträgliche Medikamente. Hierzu zählen pflanzliche Arzneimittel. Bionorica, mit Sitz in Neumarkt in der Oberpfalz, ist einer der weltweit führenden Hersteller pflanzlicher Medikamente. Patienten in über 50 Ländern erhalten die nebenwirkungsarmen Produkte in Apotheken. 2015 erzielte die Bionorica SE einen Netto-Umsatz von 244,3 Mio. Euro. Rund 1.500 Mitarbeiter an weltweit 17 Bionorica-Standorten sind der Grund für diese Erfolgsgeschichte, die vor mehr als 80 Jahren in Nürnberg begann.

Bionorica entschlüsselt mit Hilfe der „Phytoneering“-Philosophie das große Wirkstoffpotenzial von Pflanzen (phytos) durch den Einsatz modernster Forschung und Technologien (engineering). Das Ergebnis: hochwirksame und nebenwirkungsarme Medikamente. Die Forschungs- und Produktschwerpunkte liegen in den Bereichen Atemwege, Harnwege, Frauengesundheit und Immunsystem. Zudem bietet das Familienunternehmen pflanzliche Arzneimittel bei Beschwerden und Erkrankungen in den Bereichen Leber, Rheuma und Schlaf.

Sind Sie Fachpersonal aus dem pharmazeutisch-technischen Umfeld?
Zur PTA Webseite