Spendenaktion: Die Wobenzym®-Ente geht auf Reisen

Fragezeichen © Yestock / iStock / Thinkstock
© Yestock / iStock / Thinkstock

„Die Wobenzym®-Ente geht auf Reisen“ ist eine gemeinsame Spendenaktion von Wobenzym® plus und der Deutschen Schmerzliga e. V.

Gummiente © MUCOS
Machen Sie mit und schenken Sie Schmerzpatienten ein Stück Lebensfreude. © MUCOS

Rund 23 Millionen Menschen in Deutschland leiden an chronischen Schmerzen, etwa fünf Millionen davon an Arthrose. Auch wenn die entzündliche Gelenkerkrankung nicht heilbar ist, lässt sie sich gut behandeln. Wesentlicher Baustein zur Linderung der Beschwerden ist Bewegung. Denn nur, wenn die Gelenke ausreichend bewegt und dadurch störende Abbauprodukte des Stoffwechselprozesses, die sich in den Gelenken ansammeln, abtransportiert werden, kann der Verschleiß verlangsamt werden. Zusätzlich fördert Bewegung die Zirkulation der Gelenkflüssigkeit, wodurch der Gelenkknorpel mit notwendigen Nährstoffen versorgt wird.

Gemeinsam mit der Deutschen Schmerzliga e. V. möchte Wobenzym® plus Bewegung ins Leben Ihrer betroffenen Kunden bringen. Unter dem Motto „Die Wobenzym®-Ente geht auf Reisen“ ist am 01. September 2015 eine Spendenaktion gestartet. Für jedes eingesandte Foto der Ente in Aktion – pro Person wird ein Foto berücksichtigt – spendet MUCOS Pharma einen Euro an die Deutsche Schmerzliga. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, die Ente kann beim Wochenendausflug, im Garten, beim Sport oder im Urlaub fotografiert werden.

Motivieren Sie Ihre Kunden, durch ein Foto andere anzuregen, auch ihren Alltag aktiv zu gestalten und schenken Sie dadurch anderen ein Stück Lebensfreude. Die Ente kann kostenlos angefordert werden unter: ente@wobenzym.de oder schriftlich bei MUCOS Pharma GmbH & Co. KG, Bajuwarenring 5, 82041 Oberhaching – Stichwort: Ente.

Enzyme bieten bei entzündlichen Prozessen wie bei Gelenkbeschwerden sowie aktivierter Arthrose eine schonende und zugleich wirksame Behandlungsmöglichkeit. Die Kombination der natürlichen Enzyme Bromelain und Trypsin und dem Flavonoid Rutosid reguliert den Verlauf von Entzündungen und beschleunigt deren Abheilung. Die Enzyme fangen überschüssige Entzündungsbotenstoffe ab, die Entzündungsreaktion wird auf ein normales Maß reduziert, Schwellungen gehen zurück und die Schmerzen werden dadurch gelindert.

Arthrose ist eine natürliche Verschleißerscheinung der Gelenke, die im Alter zunimmt. Fehlbelastungen, Übergewicht und mangelnde Bewegung können jedoch den Prozess beschleunigen und zu einer übermäßigen Abnutzung des Knorpels führen. Ein Grund, warum bereits jeder Zweite über 35 Jahren mit arthrotischen Beschwerden zu kämpfen hat. Völlig verhindern kann man das Verschleißen der körpereigenen Gelenke nicht; es gibt aber Möglichkeiten, die Abnutzung zu verlangsamen und die Gelenke beweglich zu halten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.wobenzym-in-bewegung.de/aktion/enten/

Den Artikel finden Sie auch in Die PTA IN DER APOTHEKE 10/15 auf Seite 178.

Weitere Informationen

Das könnte Sie interessieren

Platzhalter PTA © DIE PTA IN DER APOTHEKE
Wie funktioniert ein Arbeitszeitkonto? Ist der Chef an den Tarifvertrag gebunden? weiter
Erfahrung und Evidenz weiter
Stimmstörungen weiter
© bowie15 / iStock / Thinkstock
Bauchgefühle weiter
Fragezeichen © yestock / iStock / Thinkstock
Wer steckt eigentlich hinter … weiter
Fragezeichen © yestock / iStock / Thinkstock
Wer steckt eigentlich hinter … weiter