PRODUKT DES MONATS: FLORADIX® LACTOFERRIN 100 MG

Ursache einer Eisenmangelanämie ist oft eine ungenügende Eisenversorgung. Bleibt eine Eisensupplementierung erfolglos, kann eine mangelnde Eisenverwertung ursächlich sein. Hier kann das Protein Lactoferrin eine sinnvolle diätetische Option darstellen, um die Eisenverwertung zu optimieren.

Seite 1/1 1 Minute

Seite 1/1 1 Minute

Entzündungen hemmen die Eisenverwertung
Entzündungen verstärken die normale Ausschüttung des Proteins Hepcidin in der Leber. Im Rahmen der Eisenhomöostase agiert es als „Eisenbremse“ und hemmt das Protein Ferroportin, das für die Aufnahme von Eisen ins Blut zuständig ist. Dieser Vorgang kann insbesondere bei Personen mit entzündlichen Erkrankungen (zum Beispiel Rheuma, Morbus Crohn, etc.) übermäßig begünstigt werden. So kommt es trotz ausreichender Eisenzufuhr zu einer Eisenmangelanämie.

Lactoferrin ist entzündungsregulierend und unterstützt die Eisenverwertung
Lactoferrin hebt diese entzündungsinduzierte „Eisenbremse“ ein Stück weit auf und kann so die Eisenausbeute aus der Nahrung und auch aus Supplementen optimieren. Es treten keine Nebenerscheinungen wie bei der oralen Eisensupplementation auf. Lactoferrin ist geschmacksneutral und kann auch in der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden. Der diätetische Nutzen wurde in zahlreichen Studien belegt.

Zum Diätmanagement bei Eisenmangelanämie
Floradix® Lactoferrin 100 mg ist auch in Kombination mit einem Eisensupplement anwendbar. Es ist gluten- und laktosefrei, vegetarisch und allgemein gut verträglich.

Mehr Informationen erfahren Sie hier.


Quellen:
1Lepanto M. et al. Efficacy of Lactoferrin Oral Administration in the Treatment of Anemia and Anemia of Inflammation in Pregnant and Non-pregnant Women: An Interventional Study. Front. Immunol. (2018) 9:2123
2Paesano R. et al. Safety and efficacy of lactoferrin versus ferrous sulphate in curing iron deficiency and iron deficiency anaemia in hereditary thrombophilia pregnant women: an interventional study. Biometals (2014) 27:999-1006.
3Rosa L. et al. Lactoferrin: A Natural Glycoprotein Involved in Iron and Inflammatory Homeostasis. Int. J. Mol. Sci. (2017) 18 1985.


SALUS Pharma GmbH
Bahnhofstraße 24
83052 Bruckmühl


Floradix® Lactoferrin 100 mg: Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät). Zum Diätmanagement bei diagnostizierter Eisenmangelanämie einschließlich entzündungsbedingter Formen. Wichtige Hinweise: Nur unter ärztlicher Aufsicht verwenden. Nicht zur ausschließlichen Ernährung bestimmt. Verzehrempfehlung: zweimal täglich eine Kapsel vor den Mahlzeiten.

×