Keine Auslöser von Fehlbildungen

© rainbow33 - Fotolia.com

Frauen, die trotz der Einnahme oraler Kontrazeptiva oder unmittelbar nach dem Absetzen schwanger werden, bekommen deshalb nicht häufiger ein Kind mit Fehlbildungen. Dies zeigt eine Auswertung dänischer Patientenregister.

Den vollständigen Artikel finden Sie unter: Ärzteblatt

Das könnte Sie interessieren

Trendsport Elektromyostimulation birgt Risiken weiter
Influenza – Virus-Nachweise nehmen zu weiter
Antidiabetischer Dreifach-Agonist gegen Alzheimer weiter
Beeinträchtigt Ibuprofen die Zeugungsfähigkeit? weiter
Alkoholische Getränke erhöhen Krebsrisiko weiter
Wer schwitzt mehr: Mann oder Frau? weiter