„Gib Aids keine Chance“ wird zu „Liebesleben“

© UBER IMAGES - Fotolia.com

Mit der neuen bundesweiten Kampagne „Liebesleben“ setzen Deutschlands Gesundheitsbehörden auf den offenen Umgang mit Sexualität. Es geht auch um die Enttabuisierung sexuell übertragbarer Krankheiten.

 Den vollständigen Text finden Sie hier: Apotheke Adhoc

Das könnte Sie interessieren

Demenz vorbeugen weiter
Insulin-Tablette: Möglich, aber zu teuer weiter
Jeder Zweite will aufhören weiter
Hepatitis A-Ausbruch in den USA weiter
Fünf gefüllte Eistüten nebeneinander
Ess-Bremse wirkt nicht weiter
Apotheker loben Bayernplan weiter
Sind Sie Fachpersonal aus dem pharmazeutisch-technischen Umfeld?
Zur PTA Webseite