Kinder und Jugendliche bekommen häufiger Psychopharmaka

© Viacheslav Iakobchuk - Fotolia.com

Kindern und Jugendlichen werden deutlich häufiger Psychopharmaka verschrieben als noch vor einigen Jahren. Das geht aus einer Untersuchung von Kölner Forschern hervor.

 Den vollständigen Artikel finden Sie hier: Pharmazeutische Zeitung

Das könnte Sie interessieren

Alzheimer durch Schlafapnoe? weiter
Insulin – ein Hormon im Wandel der Zeit weiter
Wann heilt eine Wunde am besten? weiter
Fett wird teuer weiter
Neuer Antikörper gegen Multiple Sklerose im Gespräch weiter
Auch Geldprobleme können das Risiko für einen Herzinfarkt erhöhen weiter