Kinder und Jugendliche bekommen häufiger Psychopharmaka

© Viacheslav Iakobchuk - Fotolia.com

Kindern und Jugendlichen werden deutlich häufiger Psychopharmaka verschrieben als noch vor einigen Jahren. Das geht aus einer Untersuchung von Kölner Forschern hervor.

 Den vollständigen Artikel finden Sie hier: Pharmazeutische Zeitung

Das könnte Sie interessieren

Influenza – Virus-Nachweise nehmen zu weiter
Antidiabetischer Dreifach-Agonist gegen Alzheimer weiter
Beeinträchtigt Ibuprofen die Zeugungsfähigkeit? weiter
Alkoholische Getränke erhöhen Krebsrisiko weiter
Wer schwitzt mehr: Mann oder Frau? weiter
Gesundheitsminister Nordrhein-Westfalens setzt sich für Versandhandelsverbot ein weiter