< Zurück zur Liste

Suppen für Syrien

von Barbara Abdeni Massaad (DuMont Buchverlag 2017)

Kurzbeschreibung

Heimat assoziieren die meisten Menschen mit Bindung, Wärme und Geborgenheit. Und weil eine Suppe nicht nur nahrhaft ist, sondern auch Trost und Wärme schenkt, entstand dieses Buch von Barbara Abdeni Massaad.

Autor

Barbara Abdeni Massaad ist Food-Journalistin, Fernsehmoderatorin, Kochbuchautorin und schreibt regelmäßig Beiträge für internationale Kochzeitschriften. Sie hat mehrere Kochbücher verfasst, darunter Man’oushé: Inside the Lebanese Street Maiser Bakery und Mouneh: Preserving Foods for the Lebanese Pantry, das mit dem Gourmand Cookbook Award und dem International Academy of Gastronomy Award ausgezeichnet wurde. Sie ist Mitgründerin von Slow Food Beirut und aktives Mitglied der internationalen Slow-Food-Bewegung. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Beirut.

Buchinformationen

Die Autorin von Kochbüchern und erfolgreiche Fotografin besuchte die Flüchtlinge, kochte mit ihnen und fotografierte sie. Über sechzig Männer und Frauen beteiligten sich an diesem Buch, darunter Starköche aus den USA, Großbritannien, den Niederlanden, der Türkei und Deutschland. Die internationale Gemeinschaft Slow Food unterstützte das Projekt, dessen Erlös zu 100 Prozent dem Verein Schams e.V. zur Förderung von syrischen Kindern und Jugendlichen in der Türkei, in Jordanien und im Libanon zugutekommt. Mit dem Kauf dieses Kochbuchs mit Fotos syrischer Flüchtlinge in der Bekaa-Ebene und 80 Lieblingsrezepten aus aller Welt kann jeder einen kleinen Beitrag leisten.

http://www.dumont-buchverlag.de/buch/syrien-massaad-9783832199258/

Vorgestellt in Ausgabe Januar 2018