Aktuelle Buchtipps für PTA

Mind-Maps Aromatherapie

von Monika Werner (Haug Verlag 2018)

Kurzbeschreibung

Einen Überblick über die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten ätherischer Öle geben die übersichtlichen Mind- Maps® der Autorin und Gründerin des Vereins „Forum Essenzia“.

Buchinformationen

Sie wollen aromatherapeutische Anwendungsmöglichkeiten in leicht einprägsamer Form erkennen und auswählen? Mind-Maps bieten Ihnen eine optimale Hilfe!
Klar strukturiert und indikationsorientiert: In diesem Werk finden Sie kompakte Informationen zu den wichtigsten ätherischen Ölen für akute und chronische Erkrankungen. Durch die visuelle Verknüpfung von grafischer Darstellung und Abbildungen der Aromapflanzen erhalten Sie einen einprägsamen Zugang zu dieser nebenwirkungsarmen Therapieform.
Dieses Buch bietet:
 - Hinweise zur Auswahl der Öle und ihrer Handhabung bei Erwachsenen und Kindern
 - praxiserprobte Rezepturen und Anwendungsmöglichkeiten
 - schnelles Auffinden des gesuchten Öls oder einer Indikation mithilfe der Verzeichnisse im Anhang
Neu in der 3. Auflage
 - vier neue Mind-Maps
 - Erweiterung um das Kapitel Onkologie
 - überarbeitete Rezepturen
 - aktualisierte Abbildungen

www.thieme.de/shop

Was uns krank macht

von Falk Stirkat (Schwarzkopf & Schwarzkopf 2017)

Kurzbeschreibung

Krankheiten wie Lungenembolie, Herzinfarkt, Rheuma oder Schlaganfall sind den meisten PTA ein Begriff. Aber was verbirgt sich wirklich dahinter?

Autor

MUDR. FALK STIRKAT, * 1984, arbeitet seit 2010 als Arzt. Seiner anfänglichen Tätigkeit in einer großen chirurgischen Klinik ging das Studium der Humanmedizin an der renommierten Karlsuniversität voraus. Es folgten Ausbildungszeiten in Notaufnahme und Intensivstation. Heute arbeitet der Autor als Notarzt und Buchautor. Seine täglichen Erfahrungen mit Grenzsituationen des menschlichen Lebens hat er in seinem SPIEGEL-Bestseller ICH KAM, SAH UND INTUBIERTE verarbeitet. Es folgte das Buch 111 GRÜNDE, ARZT ZU SEIN.

Buchinformationen

Der Notfallarzt Falk Stirkat erklärt 33 schwere Erkrankungen und nimmt den Leser mit auf eine kurzweilige und fesselnde Reise durch die Organsysteme. Zahlreiche Illustrationen erleichtern das Verständnis und machen deutlich, warum bestimmte Operationen, Untersuchungen oder Medikamente notwendig sind und andere nicht.

http://www.schwarzkopf-verlag.net

Die Alpen-Apotheke

von Arnold Achmüller (Knaur MensSana 2017)

Kurzbeschreibung

Im Alpenraum haben Laienmediziner, sogenannte Bauerndoktoren, lange Tradition. Grundlage für ihre Tätigkeit war die Säftelehre.

Autor

Arnold Achmüller wurde 1982 in Bruneck geboren und ist seit Abschluss seines Pharmaziestudiums als Apotheker in Wien tätig. Parallel dazu beschäftigt er sich seit Jahren mit der alpinen Kräuterkunde und mit alten Heilverfahren.

 

Buchinformationen

Gesundheits-Ratgeber und Heilbuch mit dem geheimen Wissen der Kräuterdoktoren.
Die Bauerndoktoren der Alpen besaßen ein überliefertes Kräuterwissen, das vielen Menschen half, Krankheiten zu behandeln. Ob bei Verdauungsproblemen, Atemwegserkrankungen oder Gelenkbeschwerden: Die Bauerndoktoren hatten für alles ein Mittel, nutzten die Heilkräfte der Natur und haben einen Schatz an wertvollen Hausmitteln aus Heil-Kräutern hinterlassen.
Die Rezepte und Rezepturen für Wickel, Salben oder Tinkturen hat der Wiener Apotheker Arnold Achmüller seit Jahren gesammelt und wissenschaftlich geprüft. Erweitert um neueste Forschung, praktische Tipps und hilfreiche Illustrationen sowie gegliedert nach Gesundheitsbeschwerden entstand so dieses wertvolle Nachschlagewerk.
Die Alpen-Apotheke macht uns heute das erprobte Kräuterwissen wieder zugänglich.

https://www.droemer-knaur.de/buch/9375487/die-alpen-apotheke

Suppen für Syrien

von Barbara Abdeni Massaad (DuMont Buchverlag 2017)

Kurzbeschreibung

Heimat assoziieren die meisten Menschen mit Bindung, Wärme und Geborgenheit. Und weil eine Suppe nicht nur nahrhaft ist, sondern auch Trost und Wärme schenkt, entstand dieses Buch von Barbara Abdeni Massaad.

Autor

Barbara Abdeni Massaad ist Food-Journalistin, Fernsehmoderatorin, Kochbuchautorin und schreibt regelmäßig Beiträge für internationale Kochzeitschriften. Sie hat mehrere Kochbücher verfasst, darunter Man’oushé: Inside the Lebanese Street Maiser Bakery und Mouneh: Preserving Foods for the Lebanese Pantry, das mit dem Gourmand Cookbook Award und dem International Academy of Gastronomy Award ausgezeichnet wurde. Sie ist Mitgründerin von Slow Food Beirut und aktives Mitglied der internationalen Slow-Food-Bewegung. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Beirut.

Buchinformationen

Die Autorin von Kochbüchern und erfolgreiche Fotografin besuchte die Flüchtlinge, kochte mit ihnen und fotografierte sie. Über sechzig Männer und Frauen beteiligten sich an diesem Buch, darunter Starköche aus den USA, Großbritannien, den Niederlanden, der Türkei und Deutschland. Die internationale Gemeinschaft Slow Food unterstützte das Projekt, dessen Erlös zu 100 Prozent dem Verein Schams e.V. zur Förderung von syrischen Kindern und Jugendlichen in der Türkei, in Jordanien und im Libanon zugutekommt. Mit dem Kauf dieses Kochbuchs mit Fotos syrischer Flüchtlinge in der Bekaa-Ebene und 80 Lieblingsrezepten aus aller Welt kann jeder einen kleinen Beitrag leisten.

http://www.dumont-buchverlag.de/buch/syrien-massaad-9783832199258/

Nichts drin? Ein Homöopathie-Krimi

von Irene Matt (Verlag am Eschbach)

Kurzbeschreibung

Zwischen Allopathie und Homöopathie bewegt sich die Geschichte um die Kommissarin Alexandra Rau und den kauzig- sympathischen Kollegen Isidor Rogg.

Autor

Irene Matt wurde 1964 in Bad Säckingen geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie auf einem Hotzenwälder Bauernhof. Die gelernte Versicherungskauffrau arbeitet ehrenamtlich als Telefon- und Krisenseelsorgerin und Mediatorin. Sie lebt mit ihrem Mann, einem homöopathischen Arzt, in Wittnau.

Buchinformationen

Die Kommissarin Alexandra Rau und ihr kauzig-sympathischer Kollege Isidor Rogg bekommen es im ersten Teil der Krimireihe mit gleich zwei obskuren Todesfällen zu tun. In Freiburg wird der Finanzvorstand einer Bank tot aufgefunden, sein Körper liegt zerschmettert auf der Straße. Auf einem Hof findet man eine Bäuerin auf dem Speicher ihres Gehöfts, erhängt. Selbstmord? Mord? Hängen die beiden Todesfälle womöglich miteinander zusammen? Die Ermittler stehen zunächst vor einem Rätsel. Es gibt keine sichtbaren Anhaltspunkte, die zur Auflösung der Tode beitragen könnten. Zufällig gelangen Rau und Rogg schließlich auf eine heiße Spur, die sie in einen komplexen Fall zwischen Allopathie und Homöopathie führt. Irene Matt entspinnt eine Geschichte, die mit all ihren Fallstricken und Wendungen zum packenden Rätselraten einlädt.

http://www.irenematt.de/

Lost in Fuseta

von Gil Ribeiro (KiWi Verlag 2017)

Kurzbeschreibung

Die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Portugiesen und das Küstenstädtchen Fuseta an der Ostalgarve sind die Kulisse für das deutsch-portugiesische Ermittler-Trio um den merkwürdigen Kriminalkommissar aus Hamburg, Leander Lost.

Autor

Gil Ribeiro, geboren 1965 in Hamburg, landete 1988 während einer Interrail-Reise quer durch Europa nur dank eines glücklichen Zufalls an der Algarve und verliebte sich umgehend in die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Portugiesen. Seitdem zieht es ihn immer wieder in das kleine Städtchen Fuseta an der Ost-Algarve, wo ihm die Idee zu »Lost in Fuseta« kam. In seinem deutschen Leben ist Gil Ribeiro alias Holger Karsten Schmidt seit vielen Jahren einer der erfolgreichsten Drehbuchautoren Deutschlands. 2010 waren drei Filme für den Adolf-Grimme-Preis nominiert, zu denen Schmidt das Drehbuch geschrieben hatte; für »Mörder auf Amrum« erhielt er die Auszeichnung. Für »Mord in Eberswalde« erhielt er 2013 den Deutschen FernsehKrimi-Preis, 2014 den Grimme-Preis. 2017 folgte der Grimme-Preis für den Fernsehfilm »Das weiße Kaninchen«. 2011 erschien sein Mittelalter-Thriller »Isenhart« bei Kiepenheuer & Witsch, 2017 folgte der erste Band von »Lost in Fuseta«. Holger Karsten Schmidt lebt und arbeitet in Asperg in Baden-Württemberg.

Buchinformationen

Der erste Fall für Leander Lost, den neuen Ermittler-Star in der Krimi-Landschaft.
Das Septemberlicht an der Algarve ist von betörender Schönheit. Am Flughafen von Faro nehmen Sub-Inspektorin Rosado und ihr Kollege Esteves einen schlaksigen Kerl in schwarzem Anzug und mit schmaler Lederkrawatte in Empfang: Leander Lost, Kriminalkommissar aus Hamburg, für ein Jahr in Diensten der Polícia Judiciária. Eine Teambildung der besonderen Art beginnt, als die portugiesischen Sub-Inspektoren feststellen müssen, dass ihr neuer Kollege aus Deutschland nicht nur merkwürdig gekleidet ist, sondern sich auch merkwürdig verhält. Erst langsam kommen sie dem Mörder eines Privatdetektivs auf die Spur, sowie der Tatsache, dass Leander Losts Merkwürdigkeiten dem Asperger-Syndrom geschuldet sind – und dass seine Inselbegabungen äußerst hilfreich sind bei der Lösung des Falls um die schmutzigen Machenschaften eines Wasserversorgers an der Algarve.
Mit genauem Gespür für Spannung, mit viel Humor, Lokalkolorit und Sinn für psychologische Details hat Gil Ribeiro die Herzen der Krimi-Leser erobert.

https://www.kiwi-verlag.de/buch/lost-in-fuseta/978-3-462-05162-9/

Die Ermordung des Commendatore

von Haruki Murakami (DUMONT)

Kurzbeschreibung

Wer ist der gesichtslose Mann, den der erfolgreiche Maler porträtieren soll? Der Ich-Erzähler findet bei seinem neuen Auftrag nicht zu seiner alten Fertigkeit zurück. Nachdem er durch Zufall auf dem Dachboden ein meisterhaftes Gemälde entdeckt, geschehen merkwürdige Dinge um ihn herum.

Autor

Haruki Murakami, 1949 in Kyoto geboren, lebte über längere Zeit in den USA und in Europa und ist der gefeierte und mit höchsten Literaturpreisen ausgezeichnete Autor zahlreicher Romane und Erzählungen. Sein Werk erscheint in deutscher Übersetzung im DuMont Buchverlag.

Buchinformationen

Nach der Trennung von seiner Frau reist ein erfolgreicher junger Maler ziellos durch Japan. Schließlich zieht er sich in das abgelegene Haus eines berühmten Künstlers zurück. Eines Tages erhält er ein lukratives Angebot: Er soll das Porträt eines reichen Mannes anfertigen. Nach einigem Zögern nimmt er an, und Wataru Menshiki sitzt ihm fortan Modell. Doch der Ich-Erzähler findet nicht zu seiner alten Fertigkeit zurück. Wer ist dieser Mann, dessen Bildnis er keine Tiefe verleihen kann? Durch einen Zufall entdeckt der Maler auf dem Dachboden ein meisterhaftes Gemälde. Es trägt den Titel ›Die Ermordung des Commendatore‹. Er ist wie besessen von dem Bild, mit dessen Auffinden zunehmend merkwürdige Dinge um ihn herum geschehen, so als würde sich eine andere Welt öffnen. Mit wem könnte er darüber reden? Er kennt nur Menshiki, doch soll er sich ihm wirklich anvertrauen? Als er es tut, erkennt der Ich-Erzähler, dass Menshiki einen ungeahnten Einfluss auf sein Leben hat.

Erscheinungstag: 22.01.2018

http://www.dumont-buchverlag.de/buch/murakami-commendatore-bd-1-9783832198916/

Weitere Buchempfehlungen finden Sie im Archiv